Wer wir sind

CooPinzgau Team
COOPinzgau Team

COOPinzgau ist ein gemeinnütziger Verein und Regionalstelle des Vereins NETs.werk – Nachhaltig leben. Wir gestalten gemeinsam unsere Vision eines Versorger-Verbraucher Netzwerks, wo jeder ausgegebene Euro regional, biologisch und fair wirkt.


Unsere Vereinssatzung (Auszug):

§ 1 Name, Sitz und Tätigkeitsbereich

1) Der Verein trägt den Namen „COOPinzgau, Verein zur Förderung eines nachhaltigen Konsums und Lebensstils“
2) Der Sitz des Vereins ist Mittersill im Oberpinzgau.
3) Der Verein erstreckt seine Tätigkeit auf den Pinzgau im Land Salzburg und angrenzende Regionen.

§ 2 Zweck & Ziele

Der parteipolitisch völlig unabhängige und konfessionell neutrale Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne der BAO, seine Tätigkeit ist nicht auf Gewinn ausgerichtet und bezweckt:

1) die Förderung des Umwelt-, Gesundheits-, und Ernährungsbewusstseins der Bevölkerung
2) die Förderung der Gemeinschaft rund um die Idee, dass wir nicht NUR KonsumentInnen sind, sondern unsere Region aktiv und basisdemokratisch mitgestalten wollen.
3) den Aufbau regionaler sowie ökologisch nachhaltiger und sozial gerechter Versorgungsstrukturen.
4) die Sicherung der regionalen Ernährungssouveränität und der kleinbäuerlichen ökologischen Wirtschaftsweise.
5) die Aufhebung der Anonymität zwischen Produzent*innen und Konsument*innen.
6) zusätzlich die Integration von Menschen mit Behinderung im Rahmen der Aktivitäten des Vereines.

Vorstand bei der Vereinsgründung: Guido Janitz, Georg Keil, Renate Holzer
Vorstand bei der Vereinsgründung: Guido Janitz, Georg Keil, Renate Holzer

§ 3 Mittel zur Erreichung des Vereinszwecks

Der Vereinszweck soll durch folgende ideelle und materielle Mittel erreicht werden:

1) Ermöglichung eines direkten Zugangs zu gesunden, biologischen, regionalen, sozial gerecht produzierten, nicht industriell hergestellten Lebensmitteln.
2) Nutzung von Räumlichkeiten zur Verteilung von Lebensmitteln an Mitglieder.
3)  Einbringen von Zeit, Engagement und vielseitigem Wissen der Mitglieder im Rahmen gemeinsamer Aktivitäten und ehrenamtlicher Arbeitsleistungen.
4) Vernetzung und Nutzung von bestehenden Ressourcen und Kooperation mit regionalen Netzwerken.
5) Durchführung von Veranstaltungen, Aktionen, Workshops.
6) Einnahmen im Zusammenhang mit der Bestellung und Vermittlung der Lebensmittel, welche von Vereinsmitgliedern für Vereinsmitglieder beschafft oder hergestellt werden.
7) Erträge aus Mitgliedsbeiträgen, Veranstaltungen, anderweitigen Unternehmungen und sonstigen  Zuwendungen.
8) Spenden und Subventionen öffentlicher und privater Stellen.